Chrysopras und Chalcedon

39,00 

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten (frei ab 100 € innerhalb DE)

Chrysopras und hellblauer Chalcedon für den körperlichen Frühjahrsputz

Hildegard von Bingen spricht dem Chrysopras eine starke entgiftende Wirkung zu, er wäre deshalb auch bei Gicht und Rheuma zu empfehlen. Selbst Schwermetalle soll er ausleiten und die Lebertätigkeit gut anregen. Auch bei Neurodermitis könnte er unterstützend eingesetzt werden. Er kann auch belastende Stoffe aus dem Gewebe lösen und über Lymphe, Leber und Nieren ausscheiden. Chrysopras fördert auf der geistigen Ebene die Wahrheitssuche, er schenkt oft gewisse Zufälle, bringt Geduld und fördert den Sinn für Schönheit und Ästhetik. Dieser giftgrüne Stein stärkt das Selbstvertrauen und bringt Achtsamkeit in den Alltag.

Hellblau- gebänderter Chalcedon.
Chalcedon aktiviert die Lymphe und soll dadurch helfen Giftstoffe und Schlacken über die Nieren und den Darm auszuscheiden. Er soll entzündungshemmend sein, denn das wäre unglaublich wichtig. Chronische Entzündungen sind weit verbreitet, besonders wenn Zucker, Junk-Food und volle Terminpläne unseren Lebensstil bestimmen. Dieser Edelstein unterstützt uns, eine Tür in eine neue Dimension zu öffnen. Gibt man ihn nachts unter das Kopfkissen, kann er auch bei schweren Träumen und Schlaflosigkeit helfen.

Beide Edelsteine sind gebohrt und ca. 2,5 – 3 cm lang.

Lieferzeit: 3-7 Tage

Ähnliche Produkte

Titel

Nach oben